...

 

Für Paare, die für ihre standesamtliche Trauung ein historisches Ambiente wünschen, gibt es die Wahlmöglichkeit zwischen dem Sylter Heimatmuseum und dem Altfriesischen Haus, beides in Keitum gelegen. Drei Räume stehen hier zur Auswahl.

1. Der „Pesel“ im Altfriesischen Haus

Bei dem Altfriesischen Haus handelt es sich um ein originales inselfriesisches Haus aus dem frühen 18. Jahrhundert. Der Pesel ist die gute Stube eines alten Friesenhauses. Hier finden neben der Standesbeamtin und dem Hochzeitspaar maximal zwölf weitere Personen Platz. Der Preis für die Nutzung der Räume beträgt 550 Euro.

2. Der „Seefahrtsraum“ im Sylter Heimatmuseum

Das Gebäude des Sylter Heimatmuseums stammt ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert. Beim Seefahrtsraum handelt es sich um einen Ausstellungsraum mit zahlreichen maritimen Objekten und Gegenständen, die Sylter Seefahrer in dieser Zeit aus aller Welt mit nach Hause gebracht haben. Neben der Standesbeamtin und dem Hochzeitspaar finden hier maximal weitere 28 Personen Platz. Der Preis für die Nutzung des Raumes beträgt 450 Euro.

3. Der „Kairem Rüm“ im Sylter Heimatmuseum

In einem Seitenflügel des Sylter Heimatmuseums befindet sich der Kairem Rüm, in dem z. B. auch wechselnde Kunstausstellungen gezeigt werden. Der Seitenflügel hat einen separaten Eingang. Im Kairem Rüm finden neben der Standesbeamtin und dem Hochzeitspaar maximal acht weitere Personen Platz. Der Preis für die Nutzung des Raumes beträgt 350 Euro.

In den zuvor genannten Beträgen sind insgesamt enthalten:

  • die Nutzung des gemieteten Raumes für die Dauer der Trauung und ggf. einen anschließenden Umtrunk,
  • Blumenschmuck auf dem Trautisch,
  • eine Sylter Hochzeitskerze,
  • zwei Flaschen Sylter Hochzeitssekt (jede weitere Flasche 15 Euro),
  • eine einjährige Familienmitgliedschaft bei der Söl’ring Foriining mit Urkunde und
  • bei Bedarf Schließung des Museums für den normalen Besucherbetrieb während der Trauzeremonie.

Weitere Hinweise:

Die Beträge, die der Söl’ring Foriining aus den Raummieten erhält, werden abzüglich der tatsächlichen Kosten in die Erhaltung der beiden Museumshäuser investiert.

Um die Trauzeremonie möglichst reibungslos und zu Ihrer vollen Zufriedenheit durchführen zu können, ist die Angabe der genauen Anzahl der teilnehmenden Personen wichtig.

In den Gebäuden und auf den Grundstücken der Museen dürfen kein Reis, Konfetti, Rosen oder anderes verstreut oder geworfen werden. Andere Aktionen rund um die Trauung, die auf dem Museumsgelände stattfinden sollen, sind unbedingt bereits im Vorwege mit der Geschäftsstelle der Söl’ring Foriining abzusprechen.

Kontakt:
Söl’ring Foriining e. V. – Sylter Verein
Geschäftsstelle    0 46 51/3 28 05
Am Kliff 19 a
25980 Keitum/Sylt    0 46 51/3 28 84
soelringforiining(at)tonline(dot)de
www.soelringforiining.de